News

  •  
     

    Männer sollten besser auf die Gesundheit achten

    Männer bekamen im Jahr 2009 mehr Arzneimittel verschrieben als die Frauen. Das ergab der aktuelle Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK), der jährlich die Rezepte von 3,4 Millionen versicherten Erwerbspersonen zwischen 15 und 65 Jahren analysiert.

  •  
     

    Übergewicht immer weiter verbreitet

    Die Deutschen werden immer dicker. Das hat das Statistische Bundesamt ermittelt. 51 Prozent der erwachsenen Bevölkerung sind übergewichtig. Hatten im Jahr 1999 noch 56 Prozent aller Männer und 40 Prozent aller Frauen Übergewicht, so waren es 2009 schon 60 Prozent der Männer und 43 Prozent der Frauen.

  •  
     

    Abnehmen hilft den Blutgefäßen

    Übergewicht stört natürliche Reparaturvorgänge in den Blutgefäßen des Herz-Kreislauf-Systems. Eine Gewichtsabnahme kann dies wieder rückgängig machen. Dies ist das Fazit einer Studie, die Forscher vom Herz-Zentrum der Universitätsmedizin Göttingen durchgeführt haben.

  •  
     

    Vitamine halten das Denken auf Trab

    Vitamine können das Gehirn länger jung halten. Das beweist eine neue Studie von schwedischen und britischen Wissenschaftlern. Die Forscher hatten 271 Probanden von über 70 Jahren in zwei Gruppen eingeteilt.

  •  
     

    Deutsche achten auf gesunde Ernährung

    Im Rahmen der Vorbeugung achten 77 Prozent der Deutschen auf eine gesunde Ernährung und 78 trinken nur wenig Alkohol. 80 Prozent treiben regelmäßig Sport, um gesund zu bleiben. Das hat eine repräsentative Umfrage des Forsa-Instituts für die DAK ergeben.

  •  
     

    …aber Kinder essen am liebsten Pizza!

    Immer mehr Kinder sind zu dick. Verantwortlich ist neben Bewegungsmangel vor allem die Ernährung. Fragt man die Eltern, ist jedes zweite Kind in Deutschland beim Essen sehr wählerisch: Vier von zehn mögen nach Aussage ihrer Eltern am liebsten Pizza, Burger oder Pommes, und mehr als jedes dritte Kind verzieht bei Gemüse das Gesicht.

  •  
     

    Kehrtwende für Nahrungsergänzung

    Historische Kehrtwende beim Internationalen Olympischen Komittee (IOC): Früher hatte die Organisation Spitzenathleten vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln gewarnt. Nunmehr sieht das IOC in Nahrungsergänzung sehr positive Seiten.